Unternehmer

Bewerbungen sind ab sofort per Video-Chat möglich!

17. April 2020

In Zeiten der Corona-Krise ist die Stadtsparkasse München auch weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber und stellt Personal ein. Hierfür werden sämtliche digitale Möglichkeiten genutzt, um Bewerbungsgespräche mit den zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchzuführen. Mit den Video-Chat-Programmen Skype oder FaceTime laufen die Bewerbungsgespräche professionell und dennoch locker ab.

Das Angebot wird gut angenommen

Christine Bayerl, Bereichsleiterin Personalbetreuung, hat in den letzten Tagen vermehrt auf diesem Weg mit Bewerberinnen und Bewerbern gesprochen. Sowohl für ausgeschriebene Positionen, wie zum Beispiel als Kundenberater, auch mit Bewerbern, die sich initiativ beworben haben oder mit potenziellen Azubis. „Ich freue mich, dass unser Angebot so gut angenommen wird. Die Gespräche laufen auch auf diesem Weg professionell und dennoch locker ab – das positive Feedback der Bewerber zeigt uns, dass wir hier das Beste aus der Situation rund um Corona machen“, so Bayerl.

siegel_focus-money_ausbildung_459x459

Auf was sollten Sie achten?

Für ein Online-Bewerbungsgespräch sind viele wichtige Faktoren zu beachten. Inhaltlich unterscheidet sich in der Vorbereitung ein Interview per Video-Chat kaum von einem persönlichen Gespräch. Organisatorisch gibt es jedoch einige Aspekte für eine professionelle Darstellung zu beachten.

1. Tauschen Sie die Kontaktdaten mit der Personalchefin/dem Personalchef aus.
2. Verwenden Sie einen seriösen Profilnamen und ein seriöses Profilbild.
3. Telefonieren Sie in HD-Qualität, damit Sie mit erstklassiger Klang- und Bildqualität überzeugen.
4. Konzentrieren Sie sich auf den Audiokanal und stellen Sie sicher, dass keine Familienmitglieder, Haustiere oder Außengeräusche das Gespräch negativ beeinflussen.
5. Reden Sie deutlich und bei Verzögerungen in der Übertragung unbedingt die Gesprächspartnerin/den Gesprächspartner ausreden lassen.

Die Stadtsparkasse München bietet neben der klassischen Ausbildung zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann auch interessante Weiterbildungsmöglichkeiten für Quereinsteiger an.