München-Vorteil

Subway

6. November 2020

Heute ist Subway mit über 44.000 Filialen die größte Sandwich-Kette der Welt. Das Fastfood Restaurant ist mittlerweile die erste Wahl für alle, die schnelle und nahrhafte Mahlzeiten für die ganze Familie genießen möchten.

Subway wird von der Leidenschaft angetrieben, ihre Kunden mit leckeren, frisch zubereiteten Sandwiches glücklich zu machen.

Aber wie funktioniert Subway überhaupt? Ganz einfach:

Step 1: Brot
Je nachdem wie hungrig Sie sind, wählen Sie zwischen dem 15-cm-Sub und dem 30-cm-Footlong Sub aus.

Step 2: Käse
Von Frischkäse über Cheddar bis hin zu Montery Jack können Sie frei Entscheiden, wie cheesy das Sub werden soll. Falls es mal etwas mehr sein darf, bestellen Sie einfach eine Extraportion Käse dazu.

Step 3: Gemüse
Frei nach Lust und Laune könne Sie zwischen Salat, Gurken, grüner Paprika, roten Zwiebeln, Tomaten, schwarzen Oliven, Gewürzgurken und Jalapeños wählen. Ein bisschen von allem ist dabei immer am besten.

Step 4: Soße
Honey Mustard, Chipotle Southwest, Sweet Onion, Ceasar, Lite Mayonnaise, Hot Sauce, BBQ, Öl & Essig oder Joghurt? Einfach so viele verschiede Soßen wie Sie möchten auswählen.

Step 5: Last but not least
Als krönender Abschluss kommt dann noch Salz und Pfeffer – falls gewünscht. Et voilà, Ihr ganz individuelles, auf Ihren Geschmack abgestimmtes Sub ist fertig!

Zusätzlich erhalten Sie bei Zahlung mit der Sparkassen-Card 1 – 2 Prozent Cashback auf Ihr Girokonto gutgeschrieben!

Eine Übersicht aller Subway-Filialen, die Partner vom München-Vorteil sind, finden Sie hier.

Sie kennen noch nicht den München-Vorteil? Dann könnte Sie dieser Beitrag interessieren: Einfachso-Cashback beim München-Vorteil