München-Vorteil

Pralinen vom Feinsten

23. Oktober 2020

Eigentlich müsste man sie in einer Vitrine ausstellen und voller Ehrfurcht bewundern: die Pralinen von Elly Seidl. Doch die kleinen Kunstwerke sind zum lustvollen Aufessen gemacht. Passionierte Konditormeister stellen sie in der Manufaktur in Gräfelfing her, in liebevoller Handarbeit, in täglich begrenzten Mengen.

Nur erstklassige Rohstoffe kommen hinein: Schokolade von der belgischen Firma Callebaut und vom Schweizer Produzenten Felchlin, Kuvertüre aus Belgien, besonders cremig und mild, Milch und Eier aus der Region. Die Sorten klingen verführerischer als Evas Apfel im Paradies: Ananasgeist, Aprikosenbällchen, Sahnebärchen, Bananentrüffel Zartbitter, Ingwermarzipan, rund 120 Pralinensorten gibt es insgesamt. Einige werden exklusiv angeboten – zu Feiertagen, regionalen Ereignissen, nationalen Höhepunkten oder saisonal begrenzt. Wer sich vor Ort inspirieren lassen möchte, geht in einen der Läden. In München sind es vier, in Gräfelfing und Starnberg ist es je einer.

Seit über 100 Jahren gibt es Elly Seidl. Benannt wurde das Unternehmen nach der Gründerin Barbara Grathwohl, geborene Seidl, und deren Tochter Elly. Die beiden wären bestimmt glücklich und stolz, wenn sie wüssten, dass jährlich rund fünf Millionen handverpackte Pralinen die Produktionsstätte südwestlich von München verlassen. Dass sorgsam ausgewählte und regelmäßig geschulte Mitarbeiter für die exzellente Qualität der Produkte sorgen.

Dass die Marke Elly Seidl auch mit der Zeit geht und neben bewährten Rezepten immer wieder raffinierte neue Kreationen angeboten werden. Neben Premiumpralinen werden auch sündhaft gute Schokoladentafeln gezaubert. Allein die Zusammensetzung klingt nach „muss ich einfach haben“ oder „muss ich einem Herzensmenschen schenken“: handgeschöpfte, zart schmelzende Kuvertüre, edles Nougat, handgeröstete Mandeln oder aromatische Kaffeebohnen etwa.

Das ganze Sortiment wird noch ein Quäntchen verlockender, wenn Sie mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) bezahlen. Denn dabei landen zwei Prozent Treuerabatt auf Ihrem Girokonto.

Eine Übersicht der Standorte finden Sie hier.

Sie kennen noch nicht den München-Vorteil? Dann könnte Sie dieser Beitrag interessieren: Einfachso-Cashback beim München-Vorteil