München

Tradition hoch drei

3. September 2020

Ida’s Milchladen ist ein entzückender Mix aus Tante-Emma-Laden, Caterer für jeglichen Anlass und Anlaufstelle für Schüler, Angestellte und Flaneure, die hungrig nach einem der täglich wechselnden Mittagsgerichte sind oder nach einem Snack zwischendurch. Im kleinen Laden in der Nähe Sendlinger Tor, gibt es eine leckere Auswahl vom Bagel mit Lachs übers Fleischpflanzerl und allerlei frischen Salaten und Suppen bis hin zur Quiche Lorraine. Und natürlich Milchprodukte wie Mango-Joghurt-Creme oder Latte macchiato. Vor über 38 Jahren hat Ida Eppinger den Milchladen in München eröffnet und bis Ende 2016 geführt. Heute leitet ihr Sohn Michael den Laden und hat sich ein charmantes Team zur Unterstützung geholt. Passend zum heimeligen Puppenstube-Ambiente.
idasmilchladen.de

Schmalznudel-Café-Frischhut

Der Name sagt schon, was es in der Schmalznudel alias Café Frischhut gibt: Schmalznudeln. Oder auf gut Bayrisch: Auszogne. Und zwar die besten der Stadt. Auch Stritzerl, Krapfen und Rohrnudeln blubbern teils live hinter dem Tresen im heißen Öl und sorgen für große Augen und Wasser im Mund bei Einheimischen sowie Gästen aus aller Welt. Vielleicht ein Kaffee dazu, ein Cappuccino oder ein Frischgetränk und im nostalgischen Café Platz nehmen? Das unvergleichlich gute Schmalzgebäck können Sie natürlich auch mit nach Hause nehmen. Am allerbesten aber schmeckt es an Ort und Stelle, frisch aus dem Öl. Gleich beim Viktualienmarkt in der Prälat-Zistl-Straße 8 ist die legendäre Schmalznudel zu Hause. Seit 1973.
Schmalznudel-Café-Frischhut

Spanisches Fruchthaus

„Hola“ im Spanischen Fruchthaus! Seit mehr als 100 Jahren bereichert das herrliche Geschäft bereits die Münchner Innenstadt, seit über 70 im schönen Ruffinihaus am Rindermarkt 10. Gleich nach dem Eintreten werden Sie vom authentischen Madrid-Barcelona-Flair umgarnt und von exotischen Düften. Kein Wunder, denn aus Thailand, Südafrika, Chile und Kolumbien, aus der Türkei, von den Philippinen und aus Europa kommen die Trockenfrüchte, die so naturbelassen wie möglich und ungeschwefelt angeboten werden. Die meisten davon werden sogar noch mit einer verführerischen Schokohülle verfeinert.

Auch besondere spanische Spirituosen gibt es hier und ganz neu: Speiseeis während des Sommers. Und die einzigartigen Bio-Saftfeigen nach Originalrezept – als Hommage an den Gründer Miquel Adrover, der aus Mallorca stammte. Heute führt seine Urenkelin Marina Schmöller gemeinsam mit ihrem Onkel Christian Bauer das Traditionsgeschäft.
spanisches-fruchthaus.de