München

Ins Blaue hinein

16. Juli 2020

München bietet neben zahlreichen Aktivitäten in der Innenstadt auch wunderschöne Seen und pure Natur. Mit einer kurzen Autofahrt in den Großraum München können für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub Seen wie der Chiemsee, Wörthsee, Tegernsee, Starnberger See und viele weitere erreicht werden. Als Inspiration stellen wir Ihnen die genannten Seen kurz vor und schlagen Wanderrouten vor, die sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet sind.

Wir wünschen Ihnen gute Erholung und viel Spaß!

1. Starnberger See

Wandern am Starnberger See bedeutet Wandeln auf historischen Pfaden. Unweigerlich treffen Sie hier auf Überbleibsel aus der Zeit Sisis, der Kaiserin von Österreich. Doch keine Angst: Deshalb ist eine Wanderung am Starnberger See noch lange kein Museumsbesuch. Wandern am Starnberger See bedeutet nämlich vor allem eins: herrliche Blicke auf den See sowie die spektakuläre Alpenkulisse.

Die von uns vorgeschlagene Wanderung hat einen leichten Schwierigkeitsgrad und ist somit wunderbar für Familien geeignet. Sie beginnt in Feldafing und die erste Etappe führt zum Strandbad direkt am See. Hier können Sie die erste herrliche Einkehr genießen und Kraft für die kommende Wanderung tanken. Weiter geht es vorbei am Forsthaus am See hin zu dem beeindruckenden Schloss Possenhofen. Nach vier Kilometern erreichen Sie ein weiteres Wander-Highlight, nämlich die Fischmeisterkapelle. Weiter geht es zum Sisi-Denkmal, das Sie am Bahnhof Pöcking bestaunen können. Die letzte Etappe führt auf einen malerischen Waldweg durch die Starzenbach-Schlucht wieder zurück an Ihren Ausgangsort.

2:00 h

7,16 km

100 m

Leicht

2. Chiemsee

Es ist egal, ob Sie schon am Chiemsee waren oder die Region am Bayerischen Meer noch nicht kennen: Wer gerne wandert, findet in dieser abwechslungsreichen Umgebung unzählige Möglichkeiten. Zum Wandern am Chiemsee gehört eine Seeumrundung dazu, ebenso ein Ausflug ins Delta der Tiroler Achen und auf die von weither grüßende Kampenwand mit ihren markanten Felsnasen. Ohnehin ist die Kampenwand ein ideales Ziel für jeden Wanderer.

Die Wanderung zu einer wunderschönen Aussicht auf den Chiemgau beginnt am Minigolfplatz von Bernau und lässt schon auf den ersten Metern jeden Naturfreund ins Schwärmen geraten. Auf dem Weg in Richtung Seiserhof erhaschen Sie die ersten Blicke auf den Chiemsee und das Voralpenland. An der Herrnalm vorbei genießen Sie die unendlich scheinenden Wälder und das Funkeln des Wassers. Zum Abschluss wartet noch ein absolutes Highlight auf Sie: die Lindlalm. Hier können Sie regionale Spezialitäten genießen oder Ihre mitgebrachten Speisen und Getränke mit der lohnenswerten Aussicht auf den Chiemsee genießen. Abschließend kehren Sie wieder zum Minigolfplatz Bernau zurück.

3:45 h

11,7 km

440 m

Mittelschwer

3. Wörthsee

Beim Wandern rund um den Wörthsee werden Sie von den abwechslungsreichen Landschaften begeistert sein. Umrahmt von den Bergketten der Voralpen liegt der malerische See friedlich im Tal. Die Wanderwege rund um den Wörthsee führen Sie entlang des Ufers, aber auch durch tiefe Wälder und Moore. Der kleine See gehört zum sogenannten oberbayerischen Fünfseenland und hat eine ausgezeichnete Wasserqualität.

Los geht es mit unserer vorgeschlagenen Wanderung am Bahnhof Steinebach und direkt weiter zum Il Kiosko. Dort laden zahlreiche Bänke und Wiesen zum Verweilen ein. Ein Restaurant ist ebenfalls vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch. Die Wanderung führt weiter an die Seepromenade bei herrlich klarem Wasser. In purer Natur bestreiten Sie die nächsten knappen vier Kilometer und erreichen als letzte Etappe den Biergarten und das Restaurant Paradieswinkel. Bevor es zu Ihrem Ausgangspunkt zurück geht, können Sie hier einkehren und den Tag ausklingen lassen.

2:18 h

8,83 km

60 m

Mittelschwer

4. Tegernsee

Das Wandern am Tegernsee wird Sie mit sagenhaften Kulissen beeindrucken. Sie gehen durch saftig-grüne Täler und Almwiesen, durch schattige Wälder und natürlich rund um den malerischen Tegernsee. Der Aufstieg auf die markanten Gipfel der Bergwelt wird mit spektakulären Ausblicken belohnt, die alle Daheimgebliebenen neidisch machen. Entlang der Wanderwege am Tegernsee können Sie überall in gemütlichen Almhütten Rast machen und die Aussicht genießen, während Sie mit köstlichen regionalen Spezialitäten Ihre Kraftreserven auffüllen.

Diese wunderschöne Wanderung startet am Bahnhof Tegernsee und die erste Etappe führt zum Gasthaus Riederstein am Galaun. Dort können Sie Rast machen und die herrliche Aussicht genießen. Weiter geht es entlang dem Riedersteiner Kreuzweg auf den Gipfel Kühzagl. Dort erwartet Sie ein wunderbarer Blick über den Tegernsee mit all seinen Facetten. Die nächsten knapp fünf Kilometer führen zum Riederstein, vorbei an kleinen Kapellen. Der Baumgartenschneid ist Ihr nächstes Ziel und lädt mit seiner einmaligen Topografie zum Fotografieren und Verweilen ein. Zuletzt erreichen Sie die Gindelalm, auf der Sie einen wohlverdienten Stopp einlegen und den Blick auf den bereits bestiegenen Baumgartenschneid genießen können. Der Abstieg führt dann zu Ihrem Ausgangspunkt, dem Bahnhof Tegernsee, zurück.

4:48 h

13,8 km

640 m

Schwer

HINWEIS:
Die angegebenen Gastro-Tipps sind tolle Einkehrmöglichkeiten, die aber aufgrund von Corona geschlossen oder geänderte Öffnungszeiten haben können. Näheres entnehmen Sie bitte den aktuellen Nachrichten und den Webseiten der genannten Wirtschaften.

Unsere großartigen Wanderungen stammen von komoot.de und bergtour-online.de. Wenn Sie noch mehr Routen suchen, können Sie sich hier inspirieren lassen.

Oder haben Sie vielleicht noch einen Geheimtipp für uns? Gerne können Sie diesen unten in den Kommentaren teilen.

Wir freuen uns auf Ihre Tipps.