München

Kultur von zu Hause erleben

02. April 2020

Alle Städte in Deutschland befinden sich im Stillstand und Veranstaltungsorte sowie Kulturstätten arbeiten an Formaten, die auch online gut funktionieren. Bei der Stadtsparkasse München finden Sie das digitale Programm aus München gegen die Corona-Langeweile:

Oper
Auf STAATSOPER.TV bietet die Bayerische Staatsoper einen kostenlosen Live-Stream ihrer Vorstellungen und Aufzeichnungen aus der Mediathek an. Für die kommenden Wochen wird der alternative Online-Spielplan erweitert.

Theater
Die Kammerspiele bringen ihre Inszenierungen on demand direkt zu Ihnen auf das Sofa. Jeden Tag stellt das Theater ab 18 Uhr einen internen Mitschnitt einer Inszenierung aus dem Spielplan für 24 Stunden online.

Kinder
Das Münchner Marionettentheater hat an die Kleinen gedacht. Hier können Sie „Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart anschauen.

Literatur
Der Buchhändler Hugendubel aus München verlegt seine Lesungen wegen des Coronavirus auf seinen Instagram-Kanal. Hugendubel kündigte an Sie auch weiterhin mit Online-Lesungen zu versorgen und Leser sowie Autoren zumindest virtuell zusammenzubringen.

Kunst
Die Pasinger Fabrik hatte für den 25. März die Vernissage ihrer neuen Ausstellung mit Werken von Gottfried Peer Ueberfeldt geplant. Statt einer kompletten Absage der Retrospektive „Live Free or Die“ wird diese Veranstaltung nun in einen virtuellen Raum verlegt. Wenn die Pasinger Fabrik ihre Türen wieder öffnen darf, können Sie die Ausstellung real vom 21.4 bis zum 3.5. besuchen.

Religion
Nachdem auch das Erzbistum München und Freising alle öffentlichen Gottesdienste absagen musste, gibt es nun tägliche Live-Übertragungen eines Gottesdienstes aus der Sakramentskapelle der Frauenkirche. Sie können virtuell sonntags um 10 Uhr, montags bis samstags um 17.30 Uhr über das Münchner Kirchenradio oder den Video-Stream des Erzbistums teilnehmen.

Musik
Das Harry Klein ist wie alle Münchner Clubs geschlossen – doch die Resident-DJs verlegen für Sie die Party nach Hause. Dank eines neuen Live-Aufnahmestudios tanzen Sie einfach bei sich im Wohnzimmer mit. Der Stream ist über Facebook und YouTube verfügbar.

Junge Chöre München
Momentan gibt es bestimmt ganz viele Kinder, die nicht wissen, was sie zuhause machen sollen.
Die „Junge Chöre München” haben sich Gedanken gemacht und dafür einen öffentlichen Youtube-Kanal eingerichtet.
Er soll Kinder dazu animieren mitzusingen und sich während der Corona-bedingten Ausgehsperren zu beschäftigen.
Vielleicht gibt es dann auch Kinder, die nach der Corona-Krise dem Chor beitreten und im Chor mitsingen möchten.

Bleiben Sie gesund. Gemeinsam schaffen wir das!

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren: Wie vertreibt man sich die freie Zeit in Quarantäne?