Erfolgsstories, München

Auf dem eFiaker durch München

28. Juli 2020

Mit der Kutsche durch München zu cruisen, ist ein ganz besonderes Fahrerlebnis. Statt von einem Pferd werden die neuesten Modelle einer Münchner Firma von einem Elektro-Schlepper gezogen. Bis zu sieben Personen können Platz finden – bei jedem Wetter. Dank beheizter Sitze und verschließbarem Dach trotzen Sie sowohl Schnee wie auch Regen.

„Um seinen Geschäftsbetrieb stets am Laufen zu halten, auch wenn sich seine Rikschas und der eFiaker ‚ECARRUS‘ nicht gerade auf Fahrt befinden, ist eine optimale Absicherung für Schäden wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementar unabdingbar“, meint Robert Englbrecht, Firmenkundenberater bei der Stadtsparkasse München. „Dafür sieht sich Herr Dominic Staat, Inhaber der Pedalhelden, bei der Stadtsparkasse München gut aufgehoben. In Zusammenarbeit mit der SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadtsparkasse München mit ihrem Spezialwissen rundum Versicherungen, wird der Gebäudeinhalt und die Innen- und Außenverglasung durch eine Gewerbe-Police optimal geschützt.“

Wer das Pferde-Feeling beim Ruckeln durch die Straßen vermisst, kommt dank Original-Huf-Geklapper, das abgespielt werden kann, auch auf seine Kosten.

Der Clou: Der eFiaker mit Kutscher holt Sie termin- und ortsgenau ab, zum Beispiel für eine besondere Fahrt ins Restaurant oder in den Biergarten!

Mein München-Leserinnen und -Leser erhalten 15 Prozent Rabatt auf eFiaker-Fahrten bei der Online-Buchung unter: pedalhelden.de/efiaker

Der Aktionszeitraum ist bis Ende Dezember 2020 gültig und bezieht sich sowohl auf die Buchungsmöglichkeit wie auch auf die Fahrten selbst.

Rabatt-Code: MeinMünchen