Finanzen

Ein krisenfestes Investment

14. Dezember 2020

Wie sinnvoll sind Edelmetalle im Rahmen eines Anlagedepots? Nahezu alle Fachleute sagen: sehr. Denn physisch vorhandene Barren aus Gold, Silber, Platin und Palladium können wirksam vor Finanz- und Währungskrisen schützen. Zu Recht gelten sie als die einzigen mobilen Anlagegüter, die ihren Wert als Tauschmittel über Tausende von Jahren erhalten konnten. Darin unterscheiden sie sich deutlich von ungedeckten Währungen, die einer stetigen Geldentwertung unterliegen. Überdies sind Edelmetalle nicht in unbegrenzter Menge auf unserem Planeten vorhanden – daher kann man bei der Preisentwicklung auf lange Sicht immer von einem positiven Trend ausgehen.

Kleinmengen zu kaufen, ist teuer und kann riskant sein

Der Direkterwerb von Gold, Silber, Platin oder Palladium hat allerdings zwei wesentliche Nachteile: Zum einen ist der Kauf in kleineren Mengen überproportional teuer, zum anderen sind Verlust und Diebstahl normalerweise nicht durch die Hausratversicherung gedeckt. Sinnvoller ist es daher, einen verlässlichen Investitionspartner dafür einzuspannen. Genau diese Möglichkeit haben Sie jetzt bei der Stadtsparkasse München: Die SOLIT Management GmbH in Wiesbaden hat mit dem „SOLIT Edelmetalldepot Tarif S“ einen Edelmetall-Sparplan exklusiv für Sparkassenkunden entwickelt und die BayernLB als Kooperationspartnerin gewonnen.

Profitieren Sie von Großhandelskonditionen

Das entscheidende Plus für Sie als Anleger: Bei diesem Depot werden die Orders von Anlegern zu Großaufträgen gebündelt, sodass Sie keinen vergleichsweise winzigen Barren erwerben, sondern einen Anteil an einem mehrwertsteuerfreien Großbarren (1 Kilogramm bei Gold, Platin und Palladium; 5 bis 15 Kilogramm bei Silber). Damit entfallen die hohen Preisaufschläge, wie sie bei Kleinmengen fällig wären, und Sie erhalten deutlich mehr Edelmetall für Ihr Geld. Bei Gold zum Beispiel sind es etwa 16 Prozent, bei Silber sogar 33 Prozent.

Wie Sie Ihren Anlagebetrag unter den vier Edelmetallen Gold, Silber, Platin und Palladium aufteilen, können Sie übrigens völlig frei entscheiden. Und was ebenfalls positiv ins Gewicht fällt: Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihr Depot und können über Ihre Anteile verfügen. Schon ab 50 Euro monatlich bei einem Sparplan bzw. ab 2.000 Euro beim Einmalkauf kommen Sie in den Genuss dieser Vorteile.

Drei Partner sichern Ihre Werte

Die Stadtsparkasse München übernimmt bei dieser Anlageform lediglich die Rolle der Vermittlerin. Für die seriöse Abwicklung des Edelmetall-Handels und die Sicherheit Ihres Depots sorgen drei vertrauenswürdige Partner:

  • Die 2008 gegründete SOLIT Gruppe hat sich auf Sachwert-Investments mit Schwerpunkt auf den Edelmetallen Gold und Silber spezialisiert. Das Unternehmen wurde mehrmals von Focus Money als „Bester Anbieter von Goldsparplänen“ ausgezeichnet.
  • Die TRESTA Treuhandgesellschaft mbH, eine deutsche Treuhand-gesellschaft mit Sitz in Stade und einer Niederlassung in Zürich, übernimmt im Auftrag der SOLIT Management GmbH die Führung der Depotkonten, die Betreuung der Kunden sowie die Verwendungs-kontrolle der eingezahlten Gelder.
  • Der Kauf und Verkauf der Edelmetalle sowie die Verwahrung der Goldbestände erfolgt über die BayernLB, die zu den führenden Händlern von physischen Edelmetallen in Deutschland gehört.

So gut geschützt wie in Fort Knox

Was die Sicherheit Ihres Depots betrifft, können Sie sich beruhigt zurücklehnen: Das Gold wird in den gesicherten Räumen der BayernLB in Nürnberg gelagert. Die Lagerung der Weißmetalle Silber, Platin und Palladium erfolgt in hochsicheren Tresorräumen eines Zollfreilagers in der Schweiz – was den zusätzlichen Vorteil hat, dass Käufe und Verkäufe von der Mehrwertsteuer befreit sind (Goldbarren sind unabhängig von der Lagerstätte immer mehrwertsteuerfrei). Überdies sind die Bestände zu 100 Prozent gegen Raub und Diebstahl versichert.

Alle weiteren Details zum „SOLIT Edelmetalldepot Tarif S“ erklärt Ihnen Experte Andreas Ullmann von der SOLIT Gruppe in einem achtminütigen Video. Wenn Sie Interesse haben: Sprechen Sie einfach Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater bei der Stadtsparkasse München an und lassen Sie sich aufzeigen, wie ein sinnvoller Edelmetall-Sparplan bei Ihnen aussehen könnte.