Einer Studie des Handelsforschungsinstituts EHI zufolge haben die Verbraucher in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals mehr Geld per Giro- oder Kreditkarte ausgegeben als in bar. Das heißt aber nicht, dass Bargeld weniger geschätzt wird. Vor allem bei kleineren Rechnungsbeträgen ist Bargeld für viele immer noch erste Wahl. Bar zahlen oder mit Karte? Als Besitzer einer Sparkassen-Card bleiben Sie flexibel. Mit ihr können Sie an weltweit vielen Millionen Akzeptanzstellen bequem und sicher bargeldlos bezahlen. Und Sie haben damit die Möglichkeit, sich an rund 23.600 Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland sowie rund um den Globus an allen Automaten mit Maestro-Symbol Bargeld auszahlen zu lassen. Nun werden Sie noch flexibler: Die Stadtsparkasse München hat seit 1. Juni 2019 das tägliche Verfügungslimit für Auszahlungen an ihren eigenen Geldautomaten von bisher 1.000 Euro auf 2.000 Euro erhöht.

Höheres Barlimit bei gleichbleibender Sicherheit

Beträge in Höhe von über 1.000 Euro waren bar bislang nur in den mitarbeiterbetreuten Geschäftsstellen verfügbar. Dieser Weg steht Ihnen selbstverständlich weiter offen. Sie können sich jetzt aber auch Beträge täglich bis zu 2.000 Euro rund um die Uhr an den Geldautomaten der Stadtsparkasse München auszahlen lassen. Dabei gilt:

  • Haben Sie bisher ein individuelles Limit vereinbart, zum Beispiel 500 Euro pro Tag, gilt dieses unverändert.
  • Das Kartenlimit für Abhebungen an fremden Geldautomaten im In- und Ausland bleibt weiterhin bei 1.000 Euro pro Tag. Bitte beachten Sie: In vielen außereuropäischen Ländern gelten Einschränkungen für den Bezug von Bargeld am Geldautomaten. Bitte informieren Sie sich vor Antritt einer Reise bei Ihrem Berater.

Sie selbst entscheiden

Wenn Sie die Erhöhung des Barlimits nicht möchten, teilen Sie das einfach Ihrem Berater bei der Stadtsparkasse telefonisch oder im persönlichen Gespräch mit. Dann bleibt es für Sie bei der bisherigen Obergrenze von 1.000 Euro.

Bargeldauszahlung an der Supermarktkasse

Jetzt haben Sie auch die Möglichkeit, sich Bargeld in ausgewählten Läden auszahlen zu lassen. Ab 20 Euro Einkaufswert ist das mit der Sparkassen-Card bei REWE, Penny, ALDI SÜD, Toom und Netto Marken-Discount für Beträge von bis zu 200 Euro möglich.

Die Karte mit den vielen Möglichkeiten

Mit der Sparkassen-Card sind Sie flexibel und können viele Vorteile nutzen. Beispielsweise können Sie

  • beim Einkaufen kontaktlos bezahlen – Beträge bis zu 25 Euro auch ganz unkompliziert ohne PIN und Unterschrift
  • mit einem Android-Smartphone das kontaktlose mobile Bezahlen nutzen
  • ohne Zusatzkosten Prepaid-Handys aufladen
  • beim Shopping-Bummel die attraktiven Geld-zurück-Angebote von München-Vorteil nutzen: bei teilnehmenden Händlern und Restaurants in München ebenso wie in vielen Online-Shops
  • eine Wunsch-PIN selbst wählen, die Sie sich leicht merken können
  • ein München-Motiv für Ihre Karte wählen und damit immer ein Stück Heimat im Geldbeutel bei sich haben