Business Finanzen

Sammelüberweisungen in Echtzeit – ein neuer Service der Stadtsparkasse

11. Januar 2021

Seit Juli 2018 bietet die Stadtsparkasse München ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit der Echtzeit-Überweisung: Damit lassen sich Geldbeträge bis zu 100.000 Euro innerhalb von Sekunden von einem Konto auf ein anderes überweisen. Dieser Service steht rund um die Uhr zur Verfügung, an 365 Tagen im Jahr – selbst an Sonn- und Feiertagen. Nutzbar ist er im Online-Banking, im Mobile-Banking über die S-App sowie bei Kwitt.

Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Handwerkerrechnungen direkt vor Ort begleichen, kaum anders als bei Barzahlung. Nicht verwunderlich also, dass sich die Echtzeit-Überweisung zunehmender Beliebtheit erfreut.

Am 1. Januar 2021 folgte nun der nächste Schritt, der in erster Linie für unsere Geschäfts- und Firmenkunden interessant sein dürfte: die Echtzeit-Sammelüberweisung. Damit wird die elektronische Beauftragung von Echtzeit-Überweisungen deutlich vereinfacht.

Mehrere Online-Optionen stehen zur Verfügung

Wie die einzelne Echtzeit-Überweisung ist auch die Echtzeit-Sammelüberweisung im Online-Banking verfügbar. Einzelne Transaktionen werden dabei gebündelt eingereicht, was für die Nutzer zu Prozess- und Kostenoptimierungen führt.

Darüber hinaus ist die Dateneinreichung mittels der Online-Banking-Verfahren FinTS und EBICS möglich. Voraussetzung dafür ist, dass die beim Kunden eingesetzte Software aktuell ist und die Einreichung von Echtzeit-Überweisungen unterstützt.

Als Erstes Sicherheit, dann Schnelligkeit

Um die Sicherheit der Echtzeit-Sammelüberweisung für beide Seiten zu gewährleisten, führen wir diverse Prüfungen durch. Unter anderem:

  1. Prüfung, ob das Kontoguthaben ausreichend ist und ob gegebenenfalls Sperren vorhanden sind. Falls die Prüfung negativ ausfällt, wird die ge-samte Datei abgelehnt.
  2. Prüfung, ob der Auftrag in Echtzeit abgewickelt werden kann. Falls die Empfängerbank nicht am Echtzeit-Verfahren teilnimmt, wird der Auftrag als normale SEPA-Überweisung ausgeführt.

Für diese Vorprüfungen wird derzeit ein Zeitraum von maximal vier Stunden veranschlagt; angestrebt ist jedoch die Reduzierung auf eine Stunde. Wenn grünes Licht gegeben wird, wandern die in der Sammeleinreichung enthaltenen Transaktionen automatisch in unser Echtzeit-System, werden als Einzelüberweisungen ausgeführt und auf die Konten der jeweiligen Empfänger übertragen. Dieser Vorgang, also die eigentliche Ausführung, dauert dann nur noch höchstens 20 Sekunden.

Das Beste aus zwei Welten – auf einen Blick

Verbinden Sie die Vorzüge der Echtzeit-Überweisung mit denen einer Sammelbeauftragung:

  • Wahlweise sofortige oder terminierte Ausführung
  • Keine Limitierung des Gesamtbetrags eines Sammlers
  • Unbegrenzte Anzahl der Einzeltransaktionen pro Sammler
  • Je Einzeltransaktion bis zu 100.000 Euro
  • Über die Ausführung der Einzeltransaktionen sind Sie jederzeit mittels Statusreport informiert.
  • Geringe Gebühr: Nach dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis (gültig ab 1. Januar.2021) fallen pro Einzeltransaktion nur 0,52 Euro an, unabhängig vom Betrag. Die Einreichung der Datei ist weiterhin kostenlos.