Erfolgsstories, München

Der Geschmack Mexikos

04. März 2020

Sie hatte Heimweh und suchte nach dem Gefühl von Mexiko für Gaumen, Zunge und Magen. „Aber ich konnte nichts finden, was genau so schmeckt wie zu Hause“, erzählt Zyanya Zavaleta. So kam ihr die Idee, selbst aktiv zu werden. Wie schön für Gourmets, denn nun gibt es YOLOTL: den echten Geschmack Mexikos in exotischen Fruchtaufstrichen, Salsas und Gewürzen. YOLOTL heißt übrigens „Herz“ in der indigenen Sprache Nahuatl der Azteken und ist auch der zweite Vorname der 33-Jährigen. Eine runde Sache also und noch viel mehr.

„Frau Zavaleta hat mich von der ersten Begegnung an beeindruckt“, schwärmt Gordana Bankovic. Als StartUp-Betreuerin bei der Stadtsparkasse München kennt sie die Gründerszene gut und hat ein Gespür für Menschen und Ideen mit Potenzial. Über die feurige Mexikanerin sagt sie voller Begeisterung: „In ein fremdes Land kommen, in kürzester Zeit die Sprache lernen, straff den Master in BWL durchziehen und das auch noch mit guten Noten – das ist schon bewundernswert.“

Der echte Sabor de México kommt aus Pliening

Seit bald zehn Jahren wohnt die quirlige Wahlmünchnerin inzwischen in Deutschland. Ihre erste Station war Kiel. Aber da war es ihr zu nass. Außerdem fehlten ihr die Berge, die sie auch von zu Hause kennt. Zyanya Yolotl Zavaleta Malacara, wie sie mit vollem Namen heißt, entstammt einer Unternehmerfamilie aus Oaxtepec, einem kleinen Dorf in der Nähe von Mexiko-Stadt. Dass sie sich einmal selbstständig machen wollte, wusste sie schon lange. Der Bachelor in Hotel- und Restaurantmanagement in Mexiko, der Master in BWL in Kiel, die Leidenschaft fürs Kochen – mit diesen Grundzutaten ist sie gut ausgerüstet.

Gründerin und Beraterin pflegen eine herzliche Beziehung und kennen sich seit einigen Jahren. Zum ersten Mal trat Zyanya mit einer anderen Idee an die Stadtsparkasse heran: Einen Food Truck wollte sie etablieren. Das Konzept zerschlug sich jedoch. Aufgeben? Das kam für Zyanya nicht infrage. Erneut spuckte die Mexikanerin in die Hände, hoch motiviert und auf eine gute Unterstützung vertrauend. „Existenzgründungen sind natürlich risikobehaftet“, weiß Bankovic. Doch dank der günstigen Konditionen der KfW können auch junge Leute mit wenig Eigenkapital den Schritt wagen.

YOLOTL gibt es online, auf Messen und bei ausgewählten Händlern

In YOLOTL stecken Familienrezepte wie auch Neuinterpretationen. Zu viert wird in der kleinen Manufaktur im oberbayerischen Landkreis Ebersberg gewerkelt. Nicht einfach alles in einen Mixer geknallt, sondern Schritt für Schritt traditionell gefertigt. Das schmeckt man auch. Die feurig scharfe Habanero-Chilisauce, den Fruchtaufstrich Brombeere mit Chipotle, den Mix aus frisch eingelegten Jalapeño Chili und Gemüse wie Karotten, Zwiebeln oder Knoblauch und all die anderen Delikatessen können Sie online bestellen oder in ausgewählten Feinkostläden und Restaurants finden.

Kennenlern-Tipps:
Am 7. und 8. März finden Sie YOLOTL auf dem StijlMarkt auf der Praterinsel 3-4.