Sparkasse

Die Steuererklärung: fast immer lohnend und jetzt noch einfacher

18. Juni 2021

Auch wenn Sie nicht zu den Steuerzahlern gehören, die ohnehin dazu verpflichtet sind: Eine Steuererklärung lohnt sich in den allermeisten Fällen. Aktuell erstatten die deutschen Finanzämter jährlich mehr als 21 Milliarden Euro an Steuern zurück; der durchschnittliche Betrag pro Steuerpflichtigem liegt bei 823 Euro. Dem gegenüber stehen jährlich rund 500 Millionen Euro, die dem Fiskus unnötigerweise geschenkt werden. Sie sehen: Hier gibt es noch einiges zu holen – und mittlerweile stehen Ihnen dazu vier verschiedene Möglichkeiten offen.

Die vier Optionen für Ihre Steuererklärung:

1. Ausfüllen und Abschicken eines Papierformulars
Die traditionelle Methode – vergleichsweise mühsam und inzwischen nur noch zulässig, wenn Sie ein Einkommen als Arbeitnehmer oder Rentner beziehen und darüber hinaus keine weiteren steuerpflichtigen Einkünfte haben (ausgenommen Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung oder Verpachtung). Die Formulare sind über verschiedene Internetquellen zum Ausdrucken erhältlich, unter anderem auf der Seite des Finanzamts.

2. Digitale Datenübermittlung direkt ans Finanzamt
Zu dieser Form der Steuererklärung sind Sie grundsätzlich verpflichtet, wenn Sie Einkünfte aus selbstständiger Arbeit erzielen. Abgewickelt wird der Vorgang über die Plattform Elster (Akronym für Elektronische Steuererklärung), ein gemeinsames Projekt der deutschen Steuerverwaltungen aller Länder und des Bundes. Elster kann außerdem von Privatpersonen, Arbeitgebern, Unternehmern, Vereinen und steuerberatenden Berufen genutzt werden.

So funktioniert es:
Nach einmaliger Elster-Registrierung erhalten Sie im Anschluss an den Authentifizierungsprozess ein Zertifikat (elektronische Signatur). Damit können Sie Steuerdaten online an Ihr Finanzamt schicken, ohne dass sie ausgedruckt und unterschrieben werden müssen.

3. Abgabe über Ihren Steuerberater
Der bequemste, aber naturgemäß auch teuerste Weg. Wenn Sie die gesamte Arbeit einer Steuerkanzlei überlassen möchten, brauchen Sie lediglich alle relevanten Belege zu sammeln und ihr zur Verfügung zu stellen. Das lohnt sich vor allem dann, wenn Sie selbstständig arbeiten, unterschiedliche Einkommensquellen haben und mit größeren Erstattungen rechnen.

4. Online-Steuererklärung
Ebenfalls einfach und komfortabel, aber deutlich preisgünstiger als beim Steuerberater: Mit WISO Steuer:WEB, einem Online-Angebot des Dienstleisters Buhl Data, können Sie Ihre Steuererklärung vollautomatisch ausfüllen lassen und anschließend dem Finanzamt übermitteln. Voraussetzung ist, dass Sie am Online-Banking der Stadtsparkasse München teilnehmen – denn von hier aus erfolgt der Import Ihrer steuerrelevanten Daten und Umsätze in das Meldeformular. Die Stadtsparkasse fungiert dabei nur als Vermittler; der Nutzungsvertrag für die Online-Steuererklärung wird zwischen Ihnen und Buhl Data geschlossen.

Die Kosten für diesen Service sind erfreulich niedrig: Mit der Nutzung der Online-Steuererklärung erhalten Sie einen Rabatt von 10 Prozent auf die Nutzung unserer Partnerplattform WISO Steuer: WEB. Statt 29,95 Euro zahlen Sie unter Nutzung der Online-Steuererklärung der Sparkassen derzeit nur 26,96 Euro. Der aktuelle Preis wird stets in der Anwendung WISO Steuer: WEB angezeigt. Und die Ausgabe lohnt sich, denn mit WISO Steuer: WEB ist der durchschnittliche Rückerstattungsbetrag doppelt so hoch wie im Gesamtdurchschnitt: 1.674 Euro*.

Und so geht’s:

  1. Sie rufen den Service Online-Steuererklärung im Online-Banking auf.
  2. Sie melden sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten an und wählen mindestens ein Girokonto für den Datenimport aus.
  3. Autorisieren Sie die Datenweitergabe durch Eingabe einer TAN.
  4. Sie melden sich bei Buhl-Data Steuer:web mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren sich als neuer User.
  5. Die Software Buhl-Data Steuer:web analysiert die bereitgestellten Umsätze und stellt nun alle steuerrelevanten Umsätze automatisch zusammen.
  6. Mithilfe der importierten Daten können Sie nun Ihre Steuererklärung erstellen und anschließend direkt beim Finanzamt einreichen.

Auf diese Weise erledigt sich Ihre Erklärung fast wie von selbst – Sie sparen lästiges Suchen, Abtippen, Zeit und Arbeit. Auch Fehler und Versäumnisse, die sich bei manuellem Ausfüllen immer einschleichen können, werden unwahrscheinlicher.

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Einfach: Steuererklärung direkt aus dem Online-Banking heraus
  • Bequem: alle steuerrelevanten Daten werden automatisch
    zusammengestellt
  • Schnell: direkt im Browser – kein Software-Download, keine
    Installation erforderlich
  • Sicher: verschlüsselte Datenübermittlung an WISO Steuer: WEB
  • Lohnend: doppelt so hohe durchschnittliche Rückerstattung wie im Gesamtdurchschnitt*
Diesen Artikel teilen