Sparkasse

Verdopplung der Spenden

17. April 2020

Die Stadtsparkasse München setzt in dieser Krisenzeit auf Zusammenhalt und Solidarität. Deshalb gibt es ab diesem Freitag eine sogenannte Verdopplungsaktion der Spenden. Mit diesem großen Engagement setzt sich die Stadtsparkasse für den Schutz der Gesellschaft und für diejenigen ein, denen es nicht so gut geht.

Wie funktioniert das Ganze?

Die Stadtsparkasse München verdoppelt ab Freitag, den 17. April 2020, alle Einzelspenden bis 100 Euro, die auf der Online-Spendenplattform gut-fuer-muenchen.de für Corona-Projekte eingehen. Es profitieren Projekte, wie beispielsweise der Verein Condrobs, der benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise bei deren Bildung, trotz Schulausfall, unterstützt.

Die Verdopplungsaktion läuft solange, bis das Budget von 10.000 Euro ausgeschöpft ist.

„Wir sind als die Bank unserer Stadt nicht nur in Sachen Finanzdienstleistungen in dieser Krisenzeit für unsere Kunden solidarisch da. Wir setzen uns mit unserem Engagement ebenso für den Schutz der Gesellschaft und für diejenigen unter uns ein, denen es nicht so gut geht“, so Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München. „Lassen Sie uns gemeinsam möglichst viele Spenden sammeln, damit die Münchnerinnen und Münchner gut durch diese Krise kommen.“

Auf der Internetseite gut-fuer-muenchen.de bringen die Stadtsparkasse München und betterplace.org, Deutschlands größte Spendenplattform, Münchner Hilfsprojekte und Spender im Internet zusammen. Die Nutzung der Spendenplattform ist sowohl für die Projektverantwortlichen als auch für die Spender kostenfrei. Möglich ist dies, da die Stadtsparkasse München die kompletten Kosten für den Portalbetrieb übernimmt. Die Spenden kommen so zu 100 Prozent den projekttragenden Organisationen zugute.

Bislang wurden auf diesem Weg seit Bestehen der Plattform bereits 4,7 Millionen Euro für 911 Projekte eingesammelt.