Sparkasse
17.12.2019
Im Winter fit werden

Der Winter beginnt und es wird draußen kälter und ungemütlicher. Daher kommt man leichter in Versuchung, seine Fitnessziele bis ins neue Jahr aufzuschieben.




Lust auf Gesundes hat man in dieser Jahreszeit nicht wirklich. Sport und eine gesunde Ernährung werden gerne mal gegen ein deftiges Essen mit Glühwein eingetauscht. Aber der Winter ist genau die richtige Zeit, um etwas für seine Figur zu machen. Wenn man die nächsten Monate dazu nutzt, seine Fitnessziele zu erreichen, hat man es im Frühling deutlich leichter. Natürlich ist es im Winter etwas schwieriger, sich zu motivieren und den inneren Schweinehund zu überwinden. Deswegen macht man es zusammen mit Freunden, dann hat man doppelt so viel Spaß. Am besten geeignet sind die vielen unterschiedlichen Indoor-Aktivitäten, die der FreizeitSport der Stadt München bietet. Beim Hallensport lernt man neue Leute kennen und entwickelt vielleicht auch die Liebe zu einer ganz neuen Sportart. Von Basketball bis Yoga ist für jeden etwas dabei.

Mannschaftssportarten können Sie hier ohne den Druck offizieller Punktspiele ausprobieren. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen, bietet das Programm auch Pilates, Qigong oder Yoga an. Und beim Kickboxen, Trampolinspringen und beim klassischen Krafttraining können Sie sich aber auch mal richtig auspowern. Ob Eltern-Kind-Turnen für die Kleinen oder Fitness für die Generation plus – hier findet jeder Jahrgang etwas.
Einige wollen, bevor der Sommer kommt, fit werden, manche sind einfach neu in der Stadt und auf der Suche nach interessanten Leuten sowie Aktivitäten. Wieder andere sehnen sich nach ihrer Lieblingssportart, doch können regelmäßige Trainingseinheiten nicht mehr im Kalender unterbringen. Ein Angebot so breit gefächert, dass jeder überall in der Stadt davon profitieren kann. Es werden Kurse, Trainings, Spielrunden und andere Veranstaltungen in über 40 Hallen in der ganzen Stadt angeboten.

Das Angebot ist mit 3,20 Euro für eine Übungsstunde und 12 Euro für eine Streifenkarte mit vier Tickets sehr entgegenkommend. Jugendliche bis 21 Jahre nehmen sogar komplett kostenlos an den Sportveranstaltungen teil. Und für ältere Semester wird auch extra ein Fitnessprogramm angeboten, speziell angepasst auf die sportmedizinischen Bedürfnisse. Auf muenchenticket.de
können Tickets gekauft werden sowie in den M-net Shops am Stachus, Hauptbahnhof und in der Hohenzollernstraße – ebenso in der Stadt-Information im Rathaus am Marienplatz.
Im Winter fit werden

Der Winter beginnt und es wird draußen kälter und ungemütlicher. Daher kommt man leichter in Versuchung, seine Fitnessziele bis ins neue Jahr aufzuschieben.




Lust auf Gesundes hat man in dieser Jahreszeit nicht wirklich. Sport und eine gesunde Ernährung werden gerne mal gegen ein deftiges Essen mit Glühwein eingetauscht. Aber der Winter ist genau die richtige Zeit, um etwas für seine Figur zu machen. Wenn man die nächsten Monate dazu nutzt, seine Fitnessziele zu erreichen, hat man es im Frühling deutlich leichter. Natürlich ist es im Winter etwas schwieriger, sich zu motivieren und den inneren Schweinehund zu überwinden. Deswegen macht man es zusammen mit Freunden, dann hat man doppelt so viel Spaß. Am besten geeignet sind die vielen unterschiedlichen Indoor-Aktivitäten, die der FreizeitSport der Stadt München bietet. Beim Hallensport lernt man neue Leute kennen und entwickelt vielleicht auch die Liebe zu einer ganz neuen Sportart. Von Basketball bis Yoga ist für jeden etwas dabei.

Mannschaftssportarten können Sie hier ohne den Druck offizieller Punktspiele ausprobieren. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen, bietet das Programm auch Pilates, Qigong oder Yoga an. Und beim Kickboxen, Trampolinspringen und beim klassischen Krafttraining können Sie sich aber auch mal richtig auspowern. Ob Eltern-Kind-Turnen für die Kleinen oder Fitness für die Generation plus – hier findet jeder Jahrgang etwas.
Einige wollen, bevor der Sommer kommt, fit werden, manche sind einfach neu in der Stadt und auf der Suche nach interessanten Leuten sowie Aktivitäten. Wieder andere sehnen sich nach ihrer Lieblingssportart, doch können regelmäßige Trainingseinheiten nicht mehr im Kalender unterbringen. Ein Angebot so breit gefächert, dass jeder überall in der Stadt davon profitieren kann. Es werden Kurse, Trainings, Spielrunden und andere Veranstaltungen in über 40 Hallen in der ganzen Stadt angeboten.

Das Angebot ist mit 3,20 Euro für eine Übungsstunde und 12 Euro für eine Streifenkarte mit vier Tickets sehr entgegenkommend. Jugendliche bis 21 Jahre nehmen sogar komplett kostenlos an den Sportveranstaltungen teil. Und für ältere Semester wird auch extra ein Fitnessprogramm angeboten, speziell angepasst auf die sportmedizinischen Bedürfnisse. Auf muenchenticket.de
können Tickets gekauft werden sowie in den M-net Shops am Stachus, Hauptbahnhof und in der Hohenzollernstraße – ebenso in der Stadt-Information im Rathaus am Marienplatz.
Im Winter fit werden

Der Winter beginnt und es wird draußen kälter und ungemütlicher. Daher kommt man leichter in Versuchung, seine Fitnessziele bis ins neue Jahr aufzuschieben.



Lust auf Gesundes hat man in dieser Jahreszeit nicht wirklich. Sport und eine gesunde Ernährung werden gerne mal gegen ein deftiges Essen mit Glühwein eingetauscht. Aber der Winter ist genau die richtige Zeit, um etwas für seine Figur zu machen. Wenn man die nächsten Monate dazu nutzt, seine Fitnessziele zu erreichen, hat man es im Frühling deutlich leichter. Natürlich ist es im Winter etwas schwieriger, sich zu motivieren und den inneren Schweinehund zu überwinden. Deswegen macht man es zusammen mit Freunden, dann hat man doppelt so viel Spaß. Am besten geeignet sind die vielen unterschiedlichen Indoor-Aktivitäten, die der FreizeitSport der Stadt München bietet. Beim Hallensport lernt man neue Leute kennen und entwickelt vielleicht auch die Liebe zu einer ganz neuen Sportart. Von Basketball bis Yoga ist für jeden etwas dabei.

Mannschaftssportarten können Sie hier ohne den Druck offizieller Punktspiele ausprobieren. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger mögen, bietet das Programm auch Pilates, Qigong oder Yoga an. Und beim Kickboxen, Trampolinspringen und beim klassischen Krafttraining können Sie sich aber auch mal richtig auspowern. Ob Eltern-Kind-Turnen für die Kleinen oder Fitness für die Generation plus – hier findet jeder Jahrgang etwas.
Einige wollen, bevor der Sommer kommt, fit werden, manche sind einfach neu in der Stadt und auf der Suche nach interessanten Leuten sowie Aktivitäten. Wieder andere sehnen sich nach ihrer Lieblingssportart, doch können regelmäßige Trainingseinheiten nicht mehr im Kalender unterbringen. Ein Angebot so breit gefächert, dass jeder überall in der Stadt davon profitieren kann. Es werden Kurse, Trainings, Spielrunden und andere Veranstaltungen in über 40 Hallen in der ganzen Stadt angeboten.

Das Angebot ist mit 3,20 Euro für eine Übungsstunde und 12 Euro für eine Streifenkarte mit vier Tickets sehr entgegenkommend. Jugendliche bis 21 Jahre nehmen sogar komplett kostenlos an den Sportveranstaltungen teil. Und für ältere Semester wird auch extra ein Fitnessprogramm angeboten, speziell angepasst auf die sportmedizinischen Bedürfnisse. Auf muenchenticket.de
können Tickets gekauft werden sowie in den M-net Shops am Stachus, Hauptbahnhof und in der Hohenzollernstraße – ebenso in der Stadt-Information im Rathaus am Marienplatz.
Und jetzt kann jeder zwei Tickets für den FreizeitSport gewinnen. Kommentieren Sie einfach den Beitrag mit Ihrer Lieblingssportart. Es werden 26 x 2 Tickets verlost, womit Sie zweimal kostenlos in ein Training hineinschnuppern können.
Teilnahmeschluss ist der 15. Januar 2020.


Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen
Und jetzt kann jeder zwei Tickets für den FreizeitSport gewinnen. Kommentieren Sie einfach den Beitrag mit Ihrer Lieblingssportart. Es werden 26 x 2 Tickets verlost, womit Sie zweimal kostenlos in ein Training hineinschnuppern können.
Teilnahmeschluss ist der 15. Januar 2020.


Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen

2
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Aurmaxmilian grillo Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
maxmilian grillo
Gast
maxmilian grillo

Mein Lieblingssportart ist Yoga.
Yoga hat unzählige Effekte auf unsere Gesundheit: Zum einen wirken Asanas, Meditation und Pranayama gegen Stress. Während der Praxis wird der Parasympathikus angeregt, der Teil des Gehirns der für die Entspannung zuständig ist.

Aur
Gast
Aur

Ich mag Bewegung allgemein, das hat man in jedem Sport. Im Fitness-Kurs zum Beispiel kann man mit Musik und gute Laune sich schön auspowern und den ganzen Körper mobilisieren!