MÜNCHEN
20.03.2018
Die Münchner Musikszene

München bietet eine unglaubliche Musikvielfalt.

W enn man sich in Deutschland umhört und Menschen befragt, was sie mit München verbinden, so erhält man meistens recht ähnliche Antworten: Lederhosn, Wiesn, gutbürgerliche Wirtshäuser, erfolgsgekrönter Fußball, Bier und Volksmusik. Dabei bietet München um einiges mehr – und für die meisten völlig unerwartet eine unglaubliche Musikvielfalt. Denn neben der allseits bekannten bayerischen Volksmusik beheimatet München eine Vielzahl von verschiedenen Musikgenres und Musikrichtungen. So haben die musikhungrigen Münchner eine grandiose Auswahl für ihr Wochenendprogramm: Klassikliebhaber sind zum Beispiel bestens bei den Münchner Symphonikern aufgehoben, die ihre Konzerte in Locations quer durch München veranstalten. Jazzfreunde können sich an einem vielfältigen Angebot erfreuen. Denn neben dem bekanntesten Jazzclub, der Unterfahrt, finden sich über die Stadt verteilt eine Reihe von gemütlichen Jazzclubs und Bars, die mit leckeren Drinks und musikalischem Hochgenuss locken.

Für Liebhaber elektronischer Klänge bietet München seit einigen Jahren eine wachsende Technoszene, die auch bei Nicht-Münchnern sehr beliebt ist. Dem geschuldet, sprießen hier nun neben den alt bekannten Trotzburgen der elektronischen Tanzmusik immer mehr Techno-, Elektro- und Houseclubs aus dem Boden. Wie zum Beispiel das im letzten Sommer eröffnete BLITZ, das mittlerweile weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus bekannt ist und schon Technogrößen wie Sven Väth und Leo Küchler in seine Räumlichkeiten gelockt hat. Fernab vom Mainstream hat sich neben einer Vielzahl an bekannten Festivals und Ensembles die freie Musikszene in München etabliert. Zur Förderung der neuen und experimentellen Musik hat sich in München eine feste Infrastruktur aus Vereinen und Stiftungen entwickelt. Hier ein kleiner Überblick:
Wer sich nun nicht so ganz mit dem Nachtleben, Festivals oder Konzerten anfreunden kann, hat tagsüber ebenfalls die Möglichkeit, sich an dem breit gefächerten musikalischen Spektrum zu erfreuen. Dafür reicht schon ein kleiner Spaziergang durch die Fußgängerzonen in der Münchner Innenstadt. Hier hat man neben tollen Shoppingmöglichkeiten zudem die Gelegenheit, Straßenmusik der Spitzenklasse zu erleben. Denn alle Straßenmusiker müssen sich erst einmal der “Jury“ des Presse- und Informationsamtes stellen. Also einfach mal die Ohren spitzen und dem Klang Münchens lauschen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>