München-Vorteil

Fahrräder Riesenhuber

22. Mai 2020

Mist, schon wieder einen Platten. Und die Bremsen – so wirklich funktionieren tun sie seit Monaten nicht mehr. Die Kette? Na ja, ein bisschen verrostet, aber das macht doch nichts. Dann ist da noch die Sache mit dem Licht. Also vorne geht’s. Meistens zumindest. Und für hinten habe ich immer eins dabei. Wenn ich es nicht vergesse. Aber zum Glück bleibt es jetzt schon lange hell. Kennen Sie das? Nein? Also jetzt nicht schwindeln. Irgendwas ist doch immer mit dem City-, Mountain- oder E-Bike, dem Trekking-, Retro- oder Kinderrad.

Wir haben uns mal bei unseren Partnern im München-Vorteil umgesehen, umgehört und nach Tipps gefragt. Ralf Brey von Fahrräder Riesenhuber verrät, welche Punkte zum allerersten Check-it-yourself wichtig sind:

  • Bremsen: Arbeiten beide Bügel? Wie sehen die Beläge aus?
  • Licht: Leuchtet es vorne und hinten zuverlässig, stark genug, richtig justiert?
  • Kette: Ist sie trocken? Könnte sie ein paar Tropfen Öl vertragen?
  • Reifen: Vielleicht mal aufpumpen?
  • Rütteln: Ist irgendwo etwas locker?
  • Schaltung: Funktioniert sie reibungslos? Knackst es bedrohlich? „Hier sollte man lieber zum Profi gehen“, empfiehlt Brey.

Hilfe beim Reifen kann schon mal eingeschoben werden

„Klar ist der Run jetzt groß“, erzählt Ralf Brey von Fahrräder Riesenhuber. Nicht nur wegen des Strahlewetters. Seit der Corona-Krise scheint halb München auf dem Rad unterwegs zu sein. Da wird der eingestaubte Oldie aus dem Keller gezerrt oder der vernachlässigte Goodie aus dem Winterschlaf wachgerüttelt und einfach losgestrampelt. Allerdings: „Die meisten fahren mit zu wenig Luft“, weiß Brey aus jahrelanger Erfahrung. Dabei müsste man häufig einfach nur selber pumpen. Und wenn es wirklich platt ist? „Wir sind schon sehr ausgebucht“, sagt Brey. Wie vermutlich alle Fahrradläden. Aber beim Riesenhuber in der Fraunhoferstraße geht auch zwischendurch immer mal was. Mit Mundschutz, Sicherheitsabstand und Desinfektionsspray natürlich. Und für Notfälle, sowie Sonn- und Feiertage, gibt es ja noch den Schlauchautomaten vor der Tür.

Aber vielleicht ist ja auch gerade jetzt genau die richtige Zeit für ein neues Fahrrad? Bei Fahrräder Riesenhuber bekommen Sie sogar zwei Prozent Treuerabatt, wenn Sie mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) bezahlen. Auch auf Ersatzteile und Reparaturen.

Sie kennen noch nicht den München-Vorteil? Dann könnte Sie dieser Beitrag interessieren:
Einfachso-Cashback beim München-Vorteil

2radfabrik

St.-Martin-Straße 2,
81541 München

2radfabrik.de

 

 

Feine Fahrräder GmbH

Schyrenstraße 16,
81543 München

feine.de

 

 

 

KIKO Sport

Fürstenrieder Straße 206,
81377 München

kikosport.de

 

 

 

 

 

Mike's Bike Tours

Kanalstraße 17,
80538 München

mikesbiketours.com

 

 

 

 

munich-bike

Dachauer Straße 340,
80538 München

munich-bike.de

 

 

 

 

Ritzel Kitzel Bike Shop

Brudermühlstraße 18,
81371 München

ritzelkitzel.com