MENSCHEN
04.07.2018
2.467 Kilometer der Umwelt zuliebe

Pascal Rösler paddelte von München bis ins Schwarze Meer. Das brachte ihm 10.000 Euro Spendengelder und jede Menge Präsenz in den Medien. Aber eigentlich geht es ihm um viel mehr...

5 92.430 Paddelschläge in 63 Tagen verdienen Applaus. Doch Pascal Rösler möchte nicht als „der Paddler“ bekannt werden, sondern die Menschen zum Umdenken inspirieren. Sein ehrgeiziges Ziel: das Wasser der Donau in 25 Jahren trinkbar zu machen.

Wasser ist Ihr Thema. Warum?

Pascal Rösler: Wasser bedeutet Leben. Zwei Drittel unserer Erde besteht aus Wasser. Wir trinken Wasser. Wir holen uns Nahrung aus dem Wasser. Wir sollten die Meere und Seen, Bäche und Flüsse mit Fürsorge behandeln. Stattdessen verschmutzen und vermüllen wir sie achtlos. Wir müssen damit aufhören!

Dafür unternahmen Sie die waghalsige Reise auf dem SUP-Board über die Isar und die Donau?

Rösler: Ich hatte mehrere Aha-Erlebnisse. Mein Job, der mich nicht glücklich machte, leere Bierflaschen mitten auf dem Starnberger See und das Buch von Yvon Chouinard, Gründer der Outdoor-Marke Patagonia: „Lass die Mitarbeiter surfen gehen“. Es hat mich inspiriert, so zu handeln wie Chouinard: den Fokus auf die Natur zu legen und nicht auf gnadenloses Wachstum.

Deshalb haben Sie Pure Water for Generations e.V. gegründet?

Rösler: Wie der Name schon sagt, wollen wir mithilfe unseres gemeinnützigen Vereins die Qualität und Quantität des Wassers in Bächen, Flüssen, Meeren, Seen und Böden langfristig verbessern und erhalten. Wir wollen die Menschen wachrütteln. Wir planen und unterstützen Umweltprojekte. Spenden und Mitstreiter sind jederzeit herzlich willkommen.

Was hat Ihre Paddel-Aktion gebracht?

Rösler: Spendengelder, Aufmerksamkeit, besondere Erlebnisse – der Müllteppich auf der Donau ab Belgrad, die Menschen, die mich zum Essen und Übernachten einluden, ein intensives Bewusstsein für die Bedeutung des Wassers. Schließlich stand ich ja täglich sechs bis acht Stunden auf dem Board. Da spürt, sieht und erlebt man viel. Außerdem ist ein toller Dokumentarfilm entstanden, der zum Umdenken anregt und den immer mehr Leute sehen wollen. Orte und Termine finden Sie auf unserer Homepage.

Ihre Tipps für alle, die etwas für die Umwelt tun möchten?

Rösler: Einfach anfangen. So wie ich auch einfach das Paddel in die Hand genommen habe. Unseren Film anschauen und sich davon inspirieren lassen. Müll vermeiden. Generell achtsamer werden. Weniger ist oft mehr und man muss nicht immer nur größer werden. Ich selbst versuche jeden Tag mein Bestes.

Die Stadtsparkasse München fördert, was Sie lieben.

Deshalb sind wir auch ein engagierter Partner von Pascal Rösler und seinen Projekten. Oliver Grünwald, Existenzgründungsberater, sagt dazu: „Pascal Rösler kenne ich schon lange. Insofern war es klar für mich, bei seiner Paddel-Aktion persönlich mit dabei zu sein – mit meiner Unterschrift auf seinem Board und als Berater für seinen Verein. Denn Wasser spielt ja nicht nur für München eine bedeutende Rolle, sondern weltweit. Zudem ist der Leitgedanke der Nachhaltigkeit fest in unserer Geschäftsstrategie verankert. Entsprechende Projekte unterstützen wir unter anderem mit unserer Spendenplattform "gut-fuer-muenchen.de“.

Mach den Münchner Sommer schöner.

Auf www.gut-fuer-muenchen.de bringen die Stadtsparkasse München und betterplace.org, Deutschlands größte Spendenplattform, Münchner Hilfsprojekte und Spender im Internet zusammen. Die Nutzung der regionalen Spendenplattform gut-fuer-muenchen.de ist sowohl für die Projektverantwortlichen als auch für die Spender kostenfrei. Die Spenden kommen so ohne jeden Abzug zu 100 Prozent den projekttragenden Organisationen zugute. Die regionale Spendenplattform ist für alle sozialen Projekte in München offen, egal ob kleiner oder großer Finanzierungsbedarf.

Mehrmals im Jahr verdoppelt die Stadtsparkasse München Spenden für teilnehmende Projekte auf gut-fuer-muenchen.de – zuletzt am 12. Juli 2018 unter dem Motto „Mach den Münchner Sommer schöner“. Auch nach dem Ende der Aktion freuen sich soziale und kulturelle Projekte in München über Unterstützung. Jede Spende zählt – helfen Sie mit!


Auf Ihr Interesse und Ihre Spende freuen sich:

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Peter Rehmer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peter Rehmer
Gast
Peter Rehmer

…ein wunderbarer Mensch, aber leider hat mir beim lesen schon das Kreuz weh getan!