MENSCHEN
Balsam für Bart und Seele

Im BULLFROG-Barbershop im Rosental genießen Männer ein professionelles Rundum-Konzept. Aber warum zählen auch Frauen zu den Kunden?

um Style, Bart und Haare kommen die Kunden. Was alle vereint, ist die Leidenschaft für die Top-Qualität und den perfekten Service hier im Salon. BULLFROG ist kein Barbier wie jeder andere. „Bei BULLFROG handelt es sich um ein ganzheitliches Männerkonzept, wo Herren mehr finden als nur einen Haarschnitt oder eine Rasur“, betont Michalczyk und konkretisiert: „Wir bieten auch ein breites Portfolio an exklusiven Düften und Pflegeprodukten an sowie Business- und Freizeithemden und unterschiedliche Accessoires wie Brieftaschen und Geldbörsen.“BULLFROG ist kein Barbier wie jeder andere. Deshalb strömt auch die weibliche Kundschaft in den „begehbaren Geschenke-Store“ und kauft für den Mann und den Freund, den Vater und den Sohn ein. Zu den Bestsellern gehören Produkte wie das Bartöl des Jahres oder ein duftendes Bart-Scrub, die Badehose im Italo-Stil der 60er-Jahre und das Leinenhemd mit koreanischem Kragen.
Balsam für Bart und Seele

Im BULLFROG-Barbershop im Rosental genießen Männer ein professionelles Rundum-Konzept. Aber warum zählen auch Frauen zu den Kunden?

S ie sinken in einen Ledersessel, denken an nichts mehr und tauchen in das Amerika der 30er-Jahre ein: Männer, die den BULLFROG-Barbiersalon im Rosental 6 besuchen. „Von Zwölf- bis Siebzigjährigen war bisher alles vertreten“, erzählt Marcus Michalczyk, der gemeinsam mit David Slipek das Geschäft in München leitet. Mit den unterschiedlichsten Wünschen rund
um Style, Bart und Haare kommen die Kunden. Was alle vereint, ist die Leidenschaft für die Top-Qualität und den perfekten Service hier im Salon. BULLFROG ist kein Barbier wie jeder andere. „Bei BULLFROG handelt es sich um ein ganzheitliches Männerkonzept, wo Herren mehr finden als nur einen Haarschnitt oder eine Rasur“, betont Michalczyk und konkretisiert: „Wir bieten auch ein breites Portfolio an exklusiven Düften und Pflegeprodukten an sowie Business- und Freizeithemden und unterschiedliche Accessoires wie Brieftaschen und Geldbörsen.“BULLFROG ist kein Barbier wie jeder andere. Deshalb strömt auch die weibliche Kundschaft in den „begehbaren Geschenke-Store“ und kauft für den Mann und den Freund, den Vater und den Sohn ein. Zu den Bestsellern gehören Produkte wie das Bartöl des Jahres oder ein duftendes Bart-Scrub, die Badehose im Italo-Stil der 60er-Jahre und das Leinenhemd mit koreanischem Kragen.

Alle Barber werden regelmäßig
in Mailand geschult

Seine Wurzeln hat BULLFROG in Mailand, wo im Jahr 2013 der erste Salon die Türen öffnete. Erfunden hat das Konzept Romano Brida während eines Barbershop-Besuchs in New York. Er nahm die Idee mit nach Hause und peppte sie nach Art des Landes auf. Heute ist BULLFROG der angesagte Treffpunkt zwischen der Rasurkunst italienischer Friseure und der Atmosphäre
nordamerikanischer Barbershops. Die Kunden bekommen nur das Beste. Die Barber sind Experten mit Talent sowie Leidenschaft und werden in der BULLFROG-Akademie in Mailand regelmäßig geschult.
Die BULLFROG-Dependance im Herzen von München stößt rundherum auf helle Begeisterung. Schon nach kurzer Zeit wussten die Besucher das exklusive Angebot zu schätzen – vom makellosen „Zero Fade“ bis zum rund 45 Minuten langen Verwöhnprogramm aus sieben verschiedenen kalten und warmen Kompressen.
Man(n) gönnt sich ja auch gern mal was. Auch Manuela Ehrmeier, die Beraterin und Existenzgründungsbetreuerin der Stadtsparkasse, lobt das BULLFROG-Gesamtpaket und nicht zuletzt die beiden Geschäftsführer: „Marcus Michalczyk und David Slipek sind Profis. Sie haben bereits Teams bei L´Oréal geleitet und den Trend der Zeit großartig umgesetzt: Wellness und Kosmetik für Männer.“ Auch menschlich hat es zwischen Michalczyk, Slipek und Ehrmeier von Anfang an gepasst.
Da sind sich alle einig.
Wer Lifestyle-Kult für zu Hause sucht, nimmt sich die Pflege- oder Beauty-Produkte von BULLFROG oder WOMO mit nach Hause oder bestellt ganz einfach im Online-Shop.

Alle Barber werden regelmäßig
in Mailand geschult

Seine Wurzeln hat BULLFROG in Mailand, wo im Jahr 2013 der erste Salon die Türen öffnete. Erfunden hat das Konzept Romano Brida während eines Barbershop-Besuchs in New York. Er nahm die Idee mit nach Hause und peppte sie nach Art des Landes auf. Heute ist BULLFROG der angesagte Treffpunkt zwischen der Rasurkunst italienischer Friseure und der Atmosphäre
nordamerikanischer Barbershops. Die Kunden bekommen nur das Beste. Die Barber sind Experten mit Talent sowie Leidenschaft und werden in der BULLFROG-Akademie in Mailand regelmäßig geschult.
Die BULLFROG-Dependance im Herzen von München stößt rundherum auf helle Begeisterung. Schon nach kurzer Zeit wussten die Besucher das exklusive Angebot zu schätzen – vom makellosen „Zero Fade“ bis zum rund 45 Minuten langen Verwöhnprogramm aus sieben verschiedenen kalten und warmen Kompressen.
Man(n) gönnt sich ja auch gern mal was. Auch Manuela Ehrmeier, die Beraterin und Existenzgründungsbetreuerin der Stadtsparkasse, lobt das BULLFROG-Gesamtpaket und nicht zuletzt die beiden Geschäftsführer: „Marcus Michalczyk und David Slipek sind Profis. Sie haben bereits Teams bei L´Oréal geleitet und den Trend der Zeit großartig umgesetzt: Wellness und Kosmetik für Männer.“ Auch menschlich hat es zwischen Michalczyk, Slipek und Ehrmeier von Anfang an gepasst.
Da sind sich alle einig.
Wer Lifestyle-Kult für zu Hause sucht, nimmt sich die Pflege- oder Beauty-Produkte von BULLFROG oder WOMO mit nach Hause oder bestellt ganz einfach im Online-Shop.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <blockquote cite=""> <cite> <code> <em> <q cite=""> <strike> <strong>