Gewinnspiel

Was steckt dahinter?

20. Januar 2022

Der für die 1983 Internationale Gartenbauausstellung (IGA) angelegte Westpark ist der meistbesuchte städtische Park in München. Zentral gelegen (München-Sendling) präsentierte H20 der Westpark die typische Flora von mehr als 20 verschiedenen Nationen und ein vielseitiges Freizeitangebot. Farbenfrohe Bepflanzung wechselt sich mit landestypischen Bauten ab, durchzogen von künstlich angelegten Seen und Hügellandschaften.

Insgesamt erstreckt sich der Westpark auf 72 Hektar und bleibt der Stadt München auch nach Beendigung der IGA bis dato erhalten. Unter den vielen Highlights können Besucher unter anderem auch die thailändische, chinesische, japanische und nepalesische Kultur entdecken. Das Ostasien-Ensemble mit einer thailändischen Sala inklusive Buddha-Statue sowie mit chinesischen und japanischen Gärten befindet sich im Westen des chinesischen Gartens, auch „Garten von Duft und Pracht“ genannt. Dieser ist die erste Beteiligung der Volksrepublik China an einer europäischen Gartenausstellung. Direkt daneben steht am Hang ein Gebäude, das nach traditioneller Bauweise errichtet worden war. Mit der Anfertigung der Einzelteile waren 300 Schreiner, Bronzegießer und Metallarbeiter in Nepal beschäftigt. Im Anschluss wurden die Teile einzeln nach München transportiert und erst im Westpark aufgebaut. Jedes Jahr im Mai finden hier das Vesakh-Fest und während des gesamten Sommerhalbjahres buddhistische Voll- und Neumondfeiern statt.

Gewinnspiel

Unter allen richtigen Lösungen wird nach dem Zufallsprinzip ein Gewinner ermittelt, der mit 20 Euro belohnt wird. Viel Spaß und viel Glück!

Ihre Stadtsparkasse München!

Das Gewinnspiel endet am 23. Februar 2022.

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen.

Das Gewinnspiel endete am 23. Februar 2022. Der Gewinner wurde informiert.

Diesen Artikel teilen