Menschen
13.02.2017
Eine ausgezeichnete Idee:

flissade


Balkone werden zu Wohnraum – das Konzept von flissade ist genial wie revolutionär. Dem jungen Start-up bescherte das nicht nur den Innovationspreis Bayern 2016, sondern auch zwei spannende Pilotprojekte



 
"Die Stadtsparkasse war von Anfang an von unserer Idee begeistert. Wir legten den Businessplan vor und bekamen die Finanzierung" erzählt Lisbeth Fischbacher.
 

G emeinsam mit ihrem Partner Daniel Hoheneder hat sie vor rund vier Jahren die flissade GmbH gegründet. Mit welchem Ziel? „Wir möchten neuen Wohnraum schaffen. Denn der wird immer knapper in den rasant wachsenden Städten. Warum also nicht etwas nutzen, das sowieso da ist? Balkone und Loggias nämlich. Die sind zwar spitze, liegen aber hierzulande wetterbedingt monatelang einfach nur brach.“ Deshalb haben die beiden Architekten gemeinsam mit dem Südtiroler Fassadenbauspezialisten FRENER & REIFER ein hochleistungsfähiges Schiebetürsystem entwickelt, das im Handumdrehen den Wohnraum erweitert. Barrierefrei. Ergebnis: eine vollkommen neue, noch nie dagewesene Flexibilität zukunftsfähigen Wohnens. Nachhaltig obendrein und sowohl für Bestandsgebäude durchführbar als auch für Neubauprojekte. Eine bahnbrechende Idee, für die sie vergangenen November mit dem Innovationspreis Bayern 2016 ausgezeichnet wurden.

Das erste Referenzprojekt können Interessenten

im Showroom live erleben

Die Idee entstand bereits während des Architektur-Studiums an der TU München. Lisbeth Fischbacher und Daniel Hoheneder, die ihre Diplome für Innenarchitektur bereits in der Tasche hatten, tüftelten, feilten und wagten den Sprung in die Selbstständigkeit. Direkt aus dem Studium heraus. „Ohne Förderung ist so etwas natürlich nicht möglich“, beteuert der 34-jährige Hoheneder. Die Hauptarbeit bestand in der Produktentwicklung. Denn hinter der Idee steckt ein komplexes System. Wer es testen möchte, vereinbart einen Termin im Showroom in der Maxvorstadt. Pläne für die Zukunft? Zuerst einmal stürzen sich die Jungunternehmer und ihr kleines Team in die Planung sowie Umsetzung zweier anspruchsvoller Pilotprojekte. Eines in München, eines in Baden-Württemberg. Und dann ist da ja noch das denkmalgeschützte Haus im Landkreis Rosenheim, Privatvergnügen und Herausforderung zugleich. Es soll renoviert und dann bezogen werden. Zurück zu den Wurzeln also, denn die ambitionierten Architekten stammen aus dem oberbayerischen Voralpenland.

Weitere Informationen zu flissade finden Sie hier: www.flissade.com
flissade preisverleihung 2

Sie möchten auch ein Start-up gründen?

Dann kontaktieren Sie uns!

Kontakt