Die Vorteile liegen auf der Hand: Einzelhändler und Dienstleister können bei ihren Kunden selbst kleinste Geldbeträge bargeldlos, bequem und sicher per Karte oder Smartphone kassieren. Das macht den Bezahlvorgang denkbar einfach und freut beide Seiten – sei es bei

  • Marktständen und Foodtrucks
  • Friseuren und Kosmetikstudios
  • Cafés und Bars
  • Lieferdiensten
  • Einzelhandelsgeschäfte

Hinzukommt die Kompaktheit des Kartenterminals: Mit nur 120 x 72 x 22 Millimeter Größe und 165 Gramm Gewicht ist es so handlich wie ein Smartphone. Das Gerät verfügt über ein gut ablesbares 2,4-Zoll-Farbdisplay sowie über ein vollwertiges, sicheres PIN-Pad. Zusätzlich ist es mit einem modernen Kontaktlos-Leser ausgestattet.

Das Terminal spart Ihnen wertvolle Zeit

Mit all diesen Merkmalen stellt das mobile Kartenterminal die ideale Einstiegslösung für Betriebe dar, die hauptsächlich kleine Beträge kassieren oder bisher noch kein Terminal haben. Der Hauptvorteil: Sie brauchen weniger Zeit für den Abrechnungsvorgang und gewinnen mehr Zeit, in der Sie sich um Ihre Kunden kümmern können. Damit steigern Sie die Kundenbindung und generieren zusätzliche Erträge.

Nichts bietet mehr Flexibilität beim Bezahlen

Das Kartenterminal eignet sich für alle gängigen Bezahlarten – von girocard über Kreditkarten bis hin zu kontaktlosen Transaktionen (inklusive Google Pay und Apple Pay). Mit dem mobilen Kartengerät können Sie im Handumdrehen schnurlos im eigenen WLAN kassieren. Die Verbindung mit Ihrem Smartphone oder Tablet erfolgt über eine kosten-lose App (Android und iOS). Darüber hinaus lässt es sich über die ZVT-Schnittstelle oder O.P.I. an jede bestehende Kasseninfrastruktur anschließen.

Mit nur 39 Euro sind Sie dabei – Mietgebühren fallen nicht an

Die Kosten für Sie sind minimal: Sie zahlen keinerlei Mietgebühren, sondern lediglich eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 39 Euro – inklusive Hotline und Wartung. Nach zwölf Monaten erhalten Sie außerdem eine Auswertung Ihrer Transaktionen und Umsätze sowie eine Beratung zu Ihrer optimalen Bezahllösung – zugeschnitten auf Ihre Anforderungen. Sollten diese sich ändern, ist ein Upgrade auf ein anderes Terminal jederzeit möglich.

Die Transaktionsgebühren sind ebenfalls erfreulich niedrig: Sie betragen 0,95 Prozent bei Debitkarten (girocard/electronic cash, Maestro, VPay) und 2,75 Prozent bei Kreditkarten (Mastercard, VISA).

Profitieren Sie zusätzlich mit dem München-Vorteil

Kennen Sie übrigens schon den München-Vorteil? Falls nicht: Dahinter verbirgt sich das Cashback-Programm der Stadtsparkasse München, das Ihnen als Münchner Einzelhändler die Chance gibt, 500.000 Kunden der Stadtsparkasse München auf sich aufmerksam zu machen. Auch hier ist das Mitmachen völlig risikolos und mit keinerlei Investitionen oder Fixkosten für Sie verbunden.

Das perfekte Programm, um sich loyale Kunden zu sichern

Wenn Sie München-Vorteil-Partner sind, bedeutet das: Für alle Umsätze, die mit der Sparkassen-Card (Debitkarte) bei Ihnen getätigt wurden, werden Ihre Kunden direkt per Cashback auf das jeweilige Girokonto belohnt. Damit verfügen Sie über ein ideales Instrument, um Bestandskunden noch fester an sich zu binden – aber auch, um neue Kunden zu gewinnen. Durch unseren guten Ruf profitieren Sie überdies von dem enormen Vertrauen, das der Stadtsparkasse München entgegengebracht wird.

Und damit nicht genug: Sie bekommen auch kostenlose eigene Werbung durch Ihren Auftritt auf der Internet-Plattform vom München-Vorteil. Alles in allem haben Sie damit eine hervorragende Möglichkeit, sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern, sich von der Konkurrenz abzuheben und dauerhaft gute Kundenbeziehungen zu schaffen.