Banking-Tipp
14.11.2019
Kwitt - der mobile Bezahldienst

Mit der Sparkassen-App Kwitt lässt sich mit dem Smartphone ganz einfach und schnell Geld verschicken.




Mit Kwitt können Sie in Sekundenschnelle Geld an Freunde und Bekannte senden oder ausstehende Beträge bei Ihren Kontakten anfordern. Dazu brauchen Sie lediglich einen Online-Banking-Zugang der Sparkasse und die Sparkassen-App.
Kwitt - der mobile Bezahldienst

Mit der Sparkassen-App Kwitt lässt sich mit dem Smartphone ganz einfach und schnell Geld verschicken.




Mit Kwitt können Sie in Sekundenschnelle Geld an Freunde und Bekannte senden oder ausstehende Beträge bei Ihren Kontakten anfordern. Dazu brauchen Sie lediglich einen Online-Banking-Zugang der Sparkasse und die Sparkassen-App.

Noch einfacher und schneller








Zu Beginn einfach die App starten und den Menüpunkt „Kwitt“ auswählen, danach suchen Sie unter Ihren Kontakten den Empfänger. Anschließend müssen Sie den entsprechenden Betrag, der versendet werden soll, eingeben und die Transaktion bestätigen. Wenn Sie möchten, können Sie dem Empfänger auch eine Nachricht und ein Foto zukommen lassen, damit auch garantiert keine Verwirrung entsteht.

Darüber hinaus kann man mit Kwitt nicht nur Geld senden, sondern auch Geld bei Freunden und Bekannten anfordern, beispielsweise wenn man die Rechnung im Restaurant übernimmt und jemandem das Geld vorstreckt.

Vom Prinzip her funktioniert der Vorgang ähnlich wie das Versenden von Geld via Kwitt. Wählen Sie dazu einfach einen Kontakt aus Ihrer Telefonliste aus und bestätigen Sie den Betrag, den Sie bei dieser Person anfordern möchten. Auch hier besteht die Möglichkeit, eine Nachricht in Bild- oder Textform zu hinterlassen.

Spannend an der ganzen Sache ist, dass nur eine Person die Sparkassen-App heruntergeladen haben muss. Die andere Person bekommt ganz einfach per WhatsApp, Mail, SMS usw. den Link zu einer Landingpage, auf der man den Namen und die IBAN einträgt und die Daten bestätigt. Sobald dies passiert ist, bekommt der Initiator eine Benachrichtigung und kann anschließend das Geld versenden bzw. anfordern.

Aufgrund des simplen Aufbaus der App ist Kwitt besonders praktisch für Ausgaben von Gruppen, beispielsweise beim Supermarkteinkauf oder bei einem Restaurantbesuch von mehreren Personen. Über die App lassen sich die Kosten ganz einfach und gerecht auf die Beteiligten verteilen und können somit transparent beglichen werden.

Mehr erfahren

Noch einfacher und schneller








Zu Beginn einfach die App starten und den Menüpunkt „Kwitt“ auswählen, danach suchen Sie unter Ihren Kontakten den Empfänger. Anschließend müssen Sie den entsprechenden Betrag, der versendet werden soll, eingeben und die Transaktion bestätigen. Wenn Sie möchten, können Sie dem Empfänger auch eine Nachricht und ein Foto zukommen lassen, damit auch garantiert keine Verwirrung entsteht.

Darüber hinaus kann man mit Kwitt nicht nur Geld senden, sondern auch Geld bei Freunden und Bekannten anfordern, beispielsweise wenn man die Rechnung im Restaurant übernimmt und jemandem das Geld vorstreckt.

Vom Prinzip her funktioniert der Vorgang ähnlich wie das Versenden von Geld via Kwitt. Wählen Sie dazu einfach einen Kontakt aus Ihrer Telefonliste aus und bestätigen Sie den Betrag, den Sie bei dieser Person anfordern möchten. Auch hier besteht die Möglichkeit, eine Nachricht in Bild- oder Textform zu hinterlassen.

Spannend an der ganzen Sache ist, dass nur eine Person die Sparkassen-App heruntergeladen haben muss. Die andere Person bekommt ganz einfach per WhatsApp, Mail, SMS usw. den Link zu einer Landingpage, auf der man den Namen und die IBAN einträgt und die Daten bestätigt. Sobald dies passiert ist, bekommt der Initiator eine Benachrichtigung und kann anschließend das Geld versenden bzw. anfordern.

Aufgrund des simplen Aufbaus der App ist Kwitt besonders praktisch für Ausgaben von Gruppen, beispielsweise beim Supermarkteinkauf oder bei einem Restaurantbesuch von mehreren Personen. Über die App lassen sich die Kosten ganz einfach und gerecht auf die Beteiligten verteilen und können somit transparent beglichen werden.

Mehr erfahren

Noch einfacher und schneller








Zu Beginn einfach die App starten und den Menüpunkt „Kwitt“ auswählen, danach suchen Sie unter Ihren Kontakten den Empfänger. Anschließend müssen Sie den entsprechenden Betrag, der versendet werden soll, eingeben und die Transaktion bestätigen. Wenn Sie möchten, können Sie dem Empfänger auch eine Nachricht und ein Foto zukommen lassen, damit auch garantiert keine Verwirrung entsteht.

Darüber hinaus kann man mit Kwitt nicht nur Geld senden, sondern auch Geld bei Freunden und Bekannten anfordern, beispielsweise wenn man die Rechnung im Restaurant übernimmt und jemandem das Geld vorstreckt.

Vom Prinzip her funktioniert der Vorgang ähnlich wie das Versenden von Geld via Kwitt. Wählen Sie dazu einfach einen Kontakt aus Ihrer Telefonliste aus und bestätigen Sie den Betrag, den Sie bei dieser Person anfordern möchten. Auch hier besteht die Möglichkeit, eine Nachricht in Bild- oder Textform zu hinterlassen.

Spannend an der ganzen Sache ist, dass nur eine Person die Sparkassen-App heruntergeladen haben muss. Die andere Person bekommt ganz einfach per WhatsApp, Mail, SMS usw. den Link zu einer Landingpage, auf der man den Namen und die IBAN einträgt und die Daten bestätigt. Sobald dies passiert ist, bekommt der Initiator eine Benachrichtigung und kann anschließend das Geld versenden bzw. anfordern.

Aufgrund des simplen Aufbaus der App ist Kwitt besonders praktisch für Ausgaben von Gruppen, beispielsweise beim Supermarkteinkauf oder bei einem Restaurantbesuch von mehreren Personen. Über die App lassen sich die Kosten ganz einfach und gerecht auf die Beteiligten verteilen und können somit transparent beglichen werden.

Mehr erfahren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei